«Elektroschrott nachhaltig recyceln»

«Im Rahmen einer Studienreise hat sich eine Delegation aus Kolumbien über die Elektroverschrottung in der Schweiz informiert. Diese Woche besuchte sie die Solenthaler Recycling AG.»

«Bei der Solenthaler Recycling AG war am Dienstag ganz schön was los. Eine kolumbianische Delegation besuchte im Rahmen einer Studientour durch Österreich und die Schweiz die Gossauer Recyclingfirma, um Einblick in das hiesige Verwertungssystem von Elektroschrott zu erhalten. Geschäftsführer Christoph Solen­thaler zeigte der Delegation, bestehend aus Vertretern aus Wirtschaft und Recyclingbranche, den Betrieb. Obwohl die Kolumbianer die Führung spannend fanden, waren die meisten sichtlich froh, wieder zurück in die Wärme zu kommen. Schliesslich ist es in Kolumbien doch einige Grad wärmer.

Da halfen den schlotternden Besuchern auch die orangen Warnwesten nichts. Die Delegation wurde während ihrer Studienreise von Heinz Böni von der Empa St. Gallen begleitet. Böni leitet das Projekt „Swiss-e-Waste-Programme” des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) und der Empa. Weil auch in Entwicklungsländern immer mehr Elektro- und Elektronikgeräte umgesetzt werden, engagieren sich das Seco und die Empa seit Jahren für eine ökologische und ressourcenschonende Beseitigung von Elektroabfällen in jenen Ländern.»

Lesen Sie mehr auf tagblatt.ch